Schafnetz

  • Schafnetze mit hoher Leitfähigkeit sorgen für optimale Hütesicherheit
  • Dank verschiedener Pfahlspitzen für unterschiedliche Untergründe geeignet
  • Netze für normales oder hügeliges Gelände sorgen für optimalen Stand
  • Bei längeren Zäunen sind die Netze einfach erweiterbar

Was ist ein Schafnetz?

Ein Schafnetz (auch Schafzaun genannt) ist ein elektrifizierbarer Zaun, mit dem Sie Ihre Schaf-Weide effektiv einzäunen können. Anders als ein herkömmlicher Elektrozaun ist ein Schafnetz jedoch engmaschiger und so erhöht sich die Hütesicherheit.

Denn durch die engen Maschen können sich Ihre Schafe nicht durchzwängen. Außerdem schließt das Netz bündig mit dem Boden ab und die Tiere können nicht unten durchschlüpfen.

Da Schafe durch ihr dickes Fell sehr robuste Tiere sind, benötigen Sie zur Elektrifizierung Ihres Schaftnetzes ein leistungsstarkes Weidezaungerät. Hier empfehlen wir entweder ein Weidezaungerät mit 230V (wenn Sie Zugang zu einer Steckdose haben) oder ein Weidezaungerät mit 12V (wenn Sie keinen Steckdosenzugang haben oder das Netz mobil einsetzen wollen).

In 3 Schritten zum richtigen Schafnetz

Schritt 1: Achten Sie auf die richtige Höhe des Netzes

Schafnetze sind entweder in 90 cm oder 108 cm Höhe erhältlich. Welche Höhe hier für Sie die richtige ist, richtet sich vor allem nach der Größe Ihrer Tiere.

Schritt 2: Kennen Sie Ihre Geländeart

In den letzten Jahren wurden von einigen Herstellern spezielle Schafnetze für unebenes Gelände entwickelt. Begutachten Sie also vor dem Kauf das Gelände Ihrer geplanten Weide. So können Sie besser zwischen einem "normalen" oder einem speziellen, für unebenes Gelände geeigneten Schafnetz auswählen.

Schritt 3: Wählen Sie die passende Pfahl-Spitze für Ihren Untergrund

Bei den Pfahl-Spitzen von Schafnetzen wird zwischen Einzelspitzen und Doppelspitzen unterschieden. Bei einem eher steinigen Untergrund raten wir Ihnen zu einer Einzelspitze, während bei sandigem oder erdigem Untergrund eine Doppelspitze die bessere Wahl für Sie ist.

Dieses Zubehör ist bei einem Schafzaun sinnvoll

Weidezaungerät 230V: Haben Sie Zugang zu einer Steckdose, ist ein Weidezaungerät mit 230V die beste Wahl für die Elektrifizierung Ihres Schafnetzes.

Weidezaungerät 12V: Möchten Sie Ihr Schafnetz mobil einsetzen oder haben Sie keinen Zugang zu einer Steckdose, sollten Sie auf ein akkubetriebenes Weidezaungerät mit 12V setzen.

Elektrozaun Tor: Mit einem Elektrozaun Tor ermöglicht den einfachen Durchgang und Sie müssen nicht umständlich über das Netz steigen.

Weidenetz Ersatzpfahl: Geht einer Ihrer Pfähle kaputt, ist es praktisch, einen oder sogar mehrere Ersatzpfähle griffbereit zu haben.

Diverses Weidenetz Zubehör: Praktisches Zubehör für Ihr Weidenetz wie Verbinder, Zangen oder Bodenanker finden Sie hier.

Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Weidezaungerät doch nicht das richtige für Sie, können Sie das Gerät innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.

Alle Weidenetze entsprechen den gesetzlichen Sicherheitsstandards: Alle elektrifizierbaren Weidenetze sind für Menschen und Tiere ungefährlich. Das wird durch die Einhaltung der Sicherheitsstandards garantiert.

Nur Weidenetze von namhaften österreichischen oder deutschen Herstellern: Durch die hohe Qualität kommt es zu weniger Defekten und Sie haben dadurch einen geringeren Wartungsaufwand. Über mehrere Jahre gerechnet sparen Sie so unterm Strich bares Geld.