Professionellen Scherkopf & Schermesser für Schermaschine bei Agrarzone kaufen

Der Scherkopf (auch Schneidesatz, Schneidemesser oderSchermesser) ist das Herzstück jeder Schermaschine. Ist der Scherkopf von minderwertiger Qualität oder passt der Scherkopf nicht zur Fellbeschaffenheit des Tieres, dann kann die Schermaschine noch so gut sein - ohne einen qualitativen Scherkopf wird die Pflegeschur nicht gelingen! Bei Agrarzone finden Sie ausnahmslos professionelle und hochwertige Scherköpfe, hergestellt aus sauber geschliffenem Edelstahl mit bester Schnittsubstanz.

Auf dieser Seite beraten wir Sie umfassend zum Thema Benutzung und Pflege von Scherköpfen & Schermessern. Bei weiteren Informationen zu Schneidsätzen oder Fragen zum Scheren von Rindern, Schafen, Pferden, Hunden, Katzen & Co. leisten wir Ihnen gerne Hilfestellung. Kontaktieren Sie uns einfach per Telefon, Chat, das Kontaktformular oder über WhatsApp! Wir freuen uns auf Ihre Fragen!

Scherkopf im Überblick:

Bei uns finden Sie Scherköpfe namenhafter Hersteller wie Aesculap, Kerbl, Oster oder Wahl Moser. Diese Hersteller zeichnen sich in der Branche seit Jahrzehnten durch hochqualitative und innovative Scherköpfe mit einer hohen Leistungskraft aus.

Welche Scherköpfe und Schermesser gibt es?

Es gibt für Schermaschinen verschiedene Scherkopf- & Schermesser-Systeme:

Bei SnapOn Scherköpfen wird der komplette Scherkopf mit Messern auf die Tier Schermaschine gesteckt.

Bei Schermessern werden Sets aus zwei Messern mit dem richtigen Plattendruck am Kopfende der Tier Schermaschine verschraubt.

Bei Scherkopfsystemen lässt sich der Plattendruck je nach Fellart automatisch einstellen.

So wählen Sie den passenden Scherkopf & Schermesser

Die meisten Schermaschinen für Tiere werden mit einem Standard-Schneidsatz geliefert. Diese Scherköpfe mit einer kurzen Schnittlänge von ca. 1,0 mm - 1,5 mm eignen sich für kleinflächige Körperpartien wie dem Kopf, die Pfoten oder der Schwanzansatz. Für alle anderen Bereiche ist diese Standard-Schneidlänge meist als Schnittlänge zu kurz. Stabile Aufsteckkämme verändern hier im Handumdrehen die Schnittlänge Ihres Schneidsatzes.

Ob für Rinder, Pferde, Schafe, Ziegen oder Heimtiere - bei Agrarzone finden Sie bei jedem Scherkopf und Schermesser in der Beschreibung das richtige Einsatzgebiet!

Scherkopf & Schermesser Unterschiede:

Grober Scherkopf: Einen Grobschneidsatz mit einer weiten Zahnteilung (Abstand der einzelnen Zähne) eignet sich für dichtes und grobes Fell. Umso dichter und undurchdringlicher das Fell, desto grober sollten Sie den Schneidesatz wählen (umso weniger Zähne hat der Schneidsatz).

Feiner Scherkopf: Einen Feinschneidsatz nehmen Sie hingegen am besten für feines leicht durchdringliches Fell. Mit einem Schneidesatz mit feiner Zahnteilung und kurzer Schnittlänge lassen sich auch wunderbar Verfilzungen lösen.

Feinschneidesatz & Grobschneidesatz hier entdecken!

Wie lange hält mein Schneidesatz?

Wie lange der Schersatz hält, hängt von der Qualität des Edelstahles und von der Pflege des Schneidesatzes ab. Durchschnittlich hält ein Schneidemessersatz mindestens 10 Fellschuren. Mit entsprechenden Pflegemaßnahmen hält ein guter Schneidesatz natürlich länger. Diverse Scherköpfe und Schneidemesser können mit guter Übung auch selbst nachgeschliffen werden.

Tipps für die richtige Scherkopfpflege

1. Waschen & Fellpflege vor der Schur:

Bürsten Sie das Fell des Tieres vor den Scherarbeiten gründlich mit einer Tierbürste oder einem Tierkamm. Ist Ihr Tier stark verschmutzt, so empfiehlt es sich das Tier vor der Pflegeschur zu waschen. Diverse Schmutzpartikel wie Dreck, Sand oder Staub machen den Schneidesatz schnell stumpf.

2. Scherkopf einölen:

Während des Scherens sollte der Scherkopf immer von einem leichten Ölfilm überzogen sein. Ölen Sie den Scherkopf während der Scherarbeiten alle 10 Minuten mit einem Tropfen Schermaschinen-Öl ein. So erwärmt sich der Scherkopf nicht durch zusätzliche Reibung und Sie erzielen einen perfekten Schermaschinenschnitt. Ein heißer Schneidesatz führt zu schnellerem Verschleiß des Schneidesatzes und ist zudem äußert unangenehm für das Tier.

3. Scherkopf pflegen mit Clean-Spray & Cool-Spray:

Der Schermaschinenkopf kann im Betrieb bis zu 35 Grad über der normalen Umgebungstemperatur erreichen. Das regelmäßige Einsprühen des Schermaschinenkopfes mit einem Clean-Spray und einem Cool-Spray hilft Ihnen während der Pflegeschur zusätzlich bei der Reinigung und beim Kühlen des Scherkopfes bzw. Schermessers.

4. Plattendruck überprüfen:

Überprüfen Sie vor den Scherarbeiten den Plattendruck bei entsprechenden Schermessern. Ziehen Sie hierfür die Regulierschraube immer nur maximal 1/4 Umdrehung an, sodass sich die obere Schneideplatte noch mit mittlerem Druck mit der Hand bewegen lässt.

5. Nach den Scherarbeiten:

Nach den Scherarbeiten reinigen Sie den Schermaschinensatz mit einer Bürste oder mit einem Pinsel. Bevor Sie den Schermaschinensatz verräumen, ölen Sie diesen mit ein paar Tropfen Schermaschinen-Öl.

Diese Schermaschine passt zu Ihrem Scherkopf

Entdecken Sie in unserem Agrarzone-Shop leistungsstarke Schermaschinen namenhafter Hersteller für das professionelle Scheren von Schafen, Rindern, Kühen, Pferden und Haustieren. Dank der ausgezeichneten innovativen Verarbeitung und ihrem schlanken und ergonomisch geformten Gehäuse sorgen diese Tierhaarschneider für ein ermüdungsfreies Arbeiten und einen komfortablen Einhandbetrieb.

Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Produkt doch nicht das richtige für Sie, können Sie den Artikel innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.