Pferdefutter & Pferdeleckerlis bei Agrarzone kaufen - Bestes Qualitätsfutter aus regionalem Anbau

Ob für den Leistungssport, für die Zucht, für schwerfüttrige Pferde oder für Pferde mit Getreideunverträglichkeit - ein hochwertiges und den Bedürfnissen entsprechendes Pferdefutter und nährstoffreiche Pferdeleckerlis sind besonders wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden des Pferdes!

Unser ausgewogenes und artgerechtes Pferdefutter wurde von Pferdexperten entwickelt und hat sich seit vielen Jahren bei Landwirten, Pferdezüchtern wie auch bei privaten Pferdehaltern erfolgreich im Einsatz bewährt. Die hohe Futterqualität, die durch hochwertige Rohstoffe und strenge Kontrollen gewährleistet wird, machen unser Pferdefutter zu einem beliebten und gesunden Grundfutter für Ihr Pferd. Mit unserer großen Auswahl an Pferdeleckerlis verwöhnen Sie Ihr Pferd und ermutigen Ihren Liebling zu jeder neuen Herausforderung!

Sie haben Fragen zur Futterauswahl oder benötigen regelmäßig größere Mengen an Pferdefutter? Schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder kontaktieren Sie uns per Telefon, Chat oder Whatsapp - wir helfen Ihnen gerne weiter oder erstellen Ihnen ein individuelles Angebot.

Sie sind noch kein Stammkunde? Probieren Sie unser Pferdefutter und lassen sie sich von den hervorragenden Ergebnissen überzeugen.

Entdecken Sie hier eine große Auswahl an praktischem Zubehör für Pferde!


Natürliches Pferdefutter für jedes Pferd - Für Vitalität & viel Energie am Tag

Unser Pferdefutter besteht aus hochwertigen Futterkomponenten aus regionalem Anbau und ist das ideale Grundfutter für Pferde. Je nach Alter, Leistungsfähigkeit oder gesundheitlichen Beschwerden benötigen Pferde ein artgerechtes und Ihren Bedürfnissen entsprechendes Pferdefutter.

Unser Standard Pferdefutter ist der Leimüller Getreidemix für Pferde und das Siglhorse Einfach & Gut Vollkorngetreide. Unsere Standard Futtermischungen sind für alle Pferderassen geeignet. Unser Pferdefutter in hoher Bio-Qualität ist das Göweil Bio Pferdefutter Pellets. Für jede andere Lebenslage haben wir verschiedenes Pferdefutter im Sortiment:

Das nährstoffreiche Sportmüsli von Siglhose und Siglhorse Energiebündel Pferdefutter ist ideal für alle Sportpferde, die schnell Energie benötigen. Die ausgeklügelte Zusammensetzung sorgt für eine abgestufte Energieanflutung (schnell - langsam verfügbar).

Typisch und seit Jahrzehnten bewährt ist Futterhafer für Pferde. Der beliebte Futterhafer ist für Pferde besonders schmackhaft und versorgt das Pferd mit viel Eiweiß und wichtigen Nährstoffen.

Tragende und laktierende Zuchtpferde benötigen besonders viel Energie für die Tragezeit und die Geburt des Fohlens. Unser nährstoffreiches Siglhorse Mutter-Liebe Pferdemüsli versorgt die Stute mit ausreichend Energie und sichert eine gute Entwicklung des Fohlens. Auch Fohlen und Zuchthengsten schmeckt dieses Pferdefutter besonders gut!

Pferden mit Verdauungsproblemen hilft unser natürlicher Leimüller Pferdefruchtmix mit Kräutern & Hafer und Leimüller Pferdefutter Fruchtmix mit Kräutern. Die natürlichen Futtermischungen aus verschiedenen Kräutern und Gräsern sind besonders wohltuend für den Stoffwechsel des Pferdes und leicht verdaulich.

Das Siglhorse Lebensfreude - Vitalmüsli ist besonders gut für ältere Pferde & schlechte Fresser. Mit extrudierter Leinsaat sowie Bier- und Lebendhefe wirkt sich das Pferdefutter günstig auf die Verdauung und die Nährstoffversorgung aus und schmeckt auch schwerfüttrigen Pferden besonders gut.

Für Pferde, die kein Getreide vertragen haben wir bei Agrarzone ein getreidefreies Pferdefutter. In dem speziellen Pferdefutter ohne Getreide sind Komponenten wie Luzerne, Leinkuchen und Sonnenblumenkerne enthalten, welche viel Energie spenden und für Pferde mit Vorerkrankungen (PSSM, Cushing, metabolisches Syndrom, Hufrehe) besonders gut verdaulich sind.

Unser Diätfutter für Pferde ist das Siglhorse Nimm's-Leicht. Mit diesem eiweiß- und energiereduziertem Pferdemüsli können auch Pferde, die wenig Eiweiß bekommen sollten, gefüttert werden.

Pferdeleckerlis - Belohnung für Ihren Liebling

Mit dem richtigen Einsatz von gesunden Pferdeleckerlis können Sie Ihr Pferd motivieren und lernfreudig an neue Aufgaben heranführen. Damit Ihr Pferd erkennt, dass es etwas richtig gemacht hat, sollten Sie das Pferd am besten sofort nach dem Erreichen des Lernziels mit einem Pferdesnack belohnen. Das Pferd lernt so schnell, was sie von ihm wollen und wird durch die gezielte Gabe von Leckerlis für Pferde positiv bestärkt und bei Laune gehalten.

Schmackhafte Abwechslung in vielen Geschmacksrichtungen

Pferdesnacks gibt es in vielen verschiedenen Formen und Geschmäckern - so ist auch für wählerische Pferde die passende Belohnung dabei! Ob Leckerlis, die nach Banane, Apfel, Himbeer oder Karotte schmecken oder Leckerlis mit Weizen, Gerste oder Hafer - bei Agrarzone finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Pferdeleckerlis, die eines gemeinsam haben: Sie sind das ideale Ergänzungsfutter für Ihr Pferd, hergestellt aus hochwertigen Rohstoffen. Unsere wertvollen Snacks für Pferde beinhalten viele wichtige Vitamine, Mineralien und Spurenelemente, um Ihr Pferd täglich mit ausreichenden Nährstoffen zu versorgen.

Belohnung für die Lösung von Aufgaben

Pferde können mit Leckerlis prima motiviert werden. Geben Sie das Leckerli Ihrem Pferd im Zuge einer gelösten Aufgabe und es wird schnell dazulernen. Unsere Pferdeleckerlis bei Agrarzone wurden hartgepresst und verhindern somit, dass das Pferd die Leckerlis zu schnell verdrücken kann. Das Pferd benötigt wesentlich mehr Speichel, um die gesunde Belohnung zu fressen.


Pferde richtig füttern

Diese 7 Dinge sollten Sie bei der Pferdefütterung beachten!

1. Keine zu langen Fresspausen

Der Verdauungsorganismus eines Pferdes ist darauf ausgerichtet, den ganzen Tag nährstoffarme Pflanzen und Gräser zu fressen. Anderes als beim menschlichen Körper, produziert das Pferd durchgehend Magensäure um das Pferdefutter zu verdauen. Bei zu langen Fresspausen (beispielsweise Fütterung nur in der Früh und am Abend) hat die Magensäure bald keine Arbeit mehr und greift den Magen an. Die überschüssige Magensäure reizt den Pferdemagen und kann auf Dauer zu Magengeschwüren und weiteren Erkrankungen führen.

Grundsätzlich sollten Pferde mindestens alle 4 Stunden gefüttert werden!

2. Hauptnahrung ist gutes Gras, Stroh und Heu

Damit die Verdauung des Pferdes gut funktioniert, benötigen Pferde vor allem hochwertiges rohfaseriges Raufutter wie Gras, Stroh oder Heu. Bei zu großen Mengen an nährstoffreichem Kraftfutter in Verbindung mit zu wenig Bewegung, können Pferde auf Dauer krank werden. Je nach Pferderasse benötigt ein Pferd im Durchschnitt zwischen 1,5 und 2,5 Kilo an Raufutter pro 100 kg Gewicht. Verwenden Sie bitte nur ein speziell für Pferde (kein Weidegras für Kühe) geeignetes Raufutter, da in Hochleistungsweidegräsern für gezüchtete Hochleistungsrinder meist zu viel Energie enthalten ist.

3. Richtiges Maß an Kraftfutter, Raufutter und Saftfutter

In der Pferdefütterung werden rohfaserreiche Futtermittel (Raufutter) und konzentriertes Futter (Kraftfutter) unterschieden. Als Saftfutter bezeichnet man Obst und Gemüse wie Karotten, Äpfel oder Rote Beete. Das Fressen ist für Pferde eine psychisch wichtige Beschäftigung. Fehlt diese Beschäftigungsmöglichkeit, so entwickeln viele Pferde ein unnormales Verhalten. Am besten stellen Sie dem Pferd rund um die Uhr Pferdefutter zur Verfügung. Sie sollten jedoch nicht mehr als ein Drittel an Heu oder Stroh verfüttern.

Für Pferde die leicht dick werden, eignen sich besonders gut Heunetze, welche die Futtermenge, die aufgenommen wird, regulieren. Bei der Auswahl des Heunetzes ist darauf zu achten, dass die Maschen nicht zu groß und nicht zu klein sind (Zu klein = Das Pferd wird frustriert, weil es nicht an das Raufutter gelangt. Zu groß = Das Pferd frisst zu viel). Das Heunetz sollte an einem für das Pferd gut erreichbaren Standort befestigt werden.

4. Das Pferdefutter auf die Bedürfnisse des Pferdes anpassen

Jedes Pferd stellt ganz spezielle Anforderungen an das Pferdefutter. Viele Ponys benötigen energieärmeres Futter, hingegen schwerfüttrige Vollblütler eher Pferdefutter mit einem hohen Nährstoffgehalt brauchen. Wie beim Menschen benötigen Pferde, die viel leisten müssen (z.B. Sportpferde oder laktierende Pferde), mehr Energie als Pferde, die sich nur wenig bewegen.

Passen Sie das Futter daher individuell auf die Fütterung Ihres Pferdes an!

5. Zu viel zuckerreiches Gemüse und Obst ist ungesund!

Bananen, Äpfel, Pflaumen und Co. Schmecken Pferden besonders gut, sollten aber wie beim Menschen nur in Maßen genossen werden. Besonders die Fütterung mit Birnen sollten Sie stark begrenzen, da Birnen im Pferdemagen nachgären und Koliken verursachen können!

6. Diese Nahrungsmittel sollten Sie nicht verfüttern

  • Auberginen, Paprika, Tomaten, Kartoffeln: Keine Nachtschattengewächse - Besonders ihre Stängel und Blätter sind für Pferde giftig!
  • Milch- und Milchprodukte: Durchfallrisiko - Pferde können keine Laktose verarbeiten.
  • Süßigkeiten wie Eis, Schokolade, Chips usw.: Zucker, Laktose und Theobromin sind schädlich für Pferde.
  • Kleingeschnittenes Gras: Giftige Pflanzen können nicht von gesundem Gras unterschieden werden, das feuchte Gras kann schimmeln, zu hoher Fruchtgehalt und Proteinanteil.

7. Futterergänzungsmittel richtig einsetzen

Spezielles Mineralfutter & Ergänzungsfutter unterstützt die Leistungsfähigkeit und die Gesundheit des Pferdes. Die in dem Ergänzungsfutter enthaltenen wichtigen Nährstoffen, Vitaminen und Mineralien stärken das Immunsystem von Pferden in besonderen Situationen wie z.B. Stress, Laktation, Sport, Wachstum und Krankheit.


Praktische Produkte für Pferdestall & Reiterwiese:


Ihre Vorteile im Agrarzone-Shop

Versandkostenfrei Lieferung ab 49 Euro Bestellwert: Das gilt für alle Lieferungen nach Österreich oder Deutschland. Eine genaue Auflistung der Versandkosten in andere Länder finden Sie hier.

Kein Risiko dank 30 Tage Geld-zurück-Garantie: Ist Ihr gekauftes Produkt doch nicht das richtige für Sie, können Sie den Artikel innerhalb von 30 Tagen nach der Lieferung ohne Angabe von Gründen an uns zurückschicken. Wir erstatten Ihnen dann den vollen Kaufpreis.